Organisationshandbuch: Unterschied zwischen den Versionen

Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung
Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung
 
Zeile 23: Zeile 23:
 
{{Portal flex/Box
 
{{Portal flex/Box
 
|heading=[[OHB:Einführung|Organisationshandbuch]]
 
|heading=[[OHB:Einführung|Organisationshandbuch]]
|content=<div class="screenshot">[[File:handbuch-deckblatt.png|center|350x350px|link=OHB:Einführung|alt=Screenshot Buchdeckblatt]]</div>
+
|content=<div class="screenshot">[[File:handbuch-deckblatt.png|center|300x300px|link=OHB:Einführung|alt=Screenshot Buchdeckblatt]]</div>
 
|hdstatus=Nein
 
|hdstatus=Nein
 
}}
 
}}

Aktuelle Version vom 7. Dezember 2021, 11:51 Uhr

Diagramm Handbücher

Ein Organisationshandbuch (OHB) ist eine strukturierte Zusammenfassung aller Regelungen eines Unternehmens. In einem Organisationshandbuch findet man beispielsweise die Unternehmensziele, Festlegungen über den Aufbau und die Abläufe im Unternehmen, Geschäftsanweisungen. Gibt es kein gesondertes Qualitätshandbuch, können hier auch Dienst- und Arbeitsanweisungen sowie andere Prozesse und Richtlinien dokumentiert werden.

Organisationshandbuch im Wiki[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt keinen festgelegten Aufbau, der auf jedes Unternehmen angewendet werden kann. Daher ist die Flexibilität eines Wikis ideal, um ein Organisationshandbuch online zu pflegen:

  • Zentrale Anlaufstelle: Über das Wiki erhalten alle Beteiligten eine zentrale Anlaufstelle, um im Arbeitsalltag einheitliche Routineprozesse nachzuschlagen:
    • Über die Suche finden die Mitarbeiter schnell alle wichtigen Regelungen.
    • Über das Benachrichtigungsystem bleiben sie über alle Neuerungen informiert.
  • Gesetzliche Auflagen: Pharmaunternehmen oder Banken müssen beispielsweise jederzeitige Einsicht auf die schriftlich niedergelegten standardisierten Abläufe sowie Regelungen, Vorschriften und Organisationsstrukturen ihres Unternehmens gewährleisten.

Beispielseiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Keine Kategorien vergebenBearbeiten

Diskussionen