Integriertes Managementsystem: Unterschied zwischen den Versionen

 

Ein Integrierte Managementsystem (IMS) führt verschiedene Regelwerke zusammen, die der Corporate Governance (d. h. der Leitung und Überwachung von Organisationen) dienen: zum Beispiel das Qualitätsmanagement (ISO 9001), das Risikomanagement (ISO 31000) und das Umwelt- und Arbeitsschutzmanagement (ISO 14001 und ISO 45001 und 14001). So entstehen Synergien der verschiedenen Standards. Die Prozessverantwortlichen bündeln so Ressourcen und ermöglichen ein schlankeres und effizienteres Management des Unternehmens und der Organisationen.



IMS Grafik DE.png

Managementsysteme im Wiki[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikis haben sich als perfekte Systeme für die Organisation von Managementsystemen durchgesetzt.

  • Die Regelwerke liegen zentral und online für alle Mitarbeiter bereit.
  • Die Inhalte sind über die Suche schnell findbar und über Namensräume und Kategorien perfekt vorsortiert, so dass der Nutzer sich schnell orientieren kann.
  • Die Inhalte lassen sich über visuelle Editoren und mit Hilfe von Formularen im Handumdrehen revisionssicher bearbeiten und einfach pflegen.
  • Vorlagen, Workflow- und Freigabefunktionen ("Dokumentenlenkung") unterstützen die redaktionellen Prozesse.

Inhalt und Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Inhalte und Aufbau sind je nach Regelwerk und Unternehmen unterschiedlich. Aber Managementsysteme sind der Ort für:

Ein '''Integrierte Managementsystem''' (IMS) führt verschiedene Regelwerke zusammen, die der Corporate Governance (d. h. der Leitung und Überwachung von Organisationen) dienen: zum Beispiel das Qualitätsmanagement (ISO 9001), das Risikomanagement (ISO 31000) und das Umwelt- und Arbeitsschutzmanagement (ISO 4500114001 und 14001ISO 45001). So entstehen Synergien der verschiedenen Standards. Die Prozessverantwortlichen bündeln so Ressourcen und ermöglichen ein schlankeres und effizienteres Management des Unternehmens und der Organisationen.  
        
<br />
        <br />
        
        [[Datei:IMS Grafik DE.png|rahmenlos|960x960px]]
        <br />
        <br />
        

        ==Managementsysteme im Wiki==
        
        Wikis haben sich als perfekte Systeme für die Organisation von Managementsystemen durchgesetzt. 
        

        *Die Regelwerke liegen zentral und online für alle Mitarbeiter bereit.
        
        *Die Inhalte sind über die Suche schnell findbar und über Namensräume und Kategorien perfekt vorsortiert, so dass der Nutzer sich schnell orientieren kann.
        
        *Die Inhalte lassen sich über visuelle Editoren und mit Hilfe von Formularen im Handumdrehen revisionssicher bearbeiten und einfach pflegen.
        
        *Vorlagen, Workflow- und Freigabefunktionen ("Dokumentenlenkung") unterstützen die redaktionellen Prozesse.
        

        ==Inhalt und Aufbau==
        
        Inhalte und Aufbau sind je nach Regelwerk und Unternehmen unterschiedlich. Aber Managementsysteme sind der Ort für: 
        

        *Qualitätsziele, -anforderungen und -standards
        
        *[[QM:Prozessbeschreibungen|Prozessbeschreibungen]], Checklisten und Übergabeschnittstellen
        
        *Grafische Darstellungen von Abläufen und Organisationsstrukturen ([[Umzug IT-Mitarbeiter|Beispiel]])
        
        *Verantwortliche Personen / [[QM:Rollenbeschreibungen|Rollenbeschreibungen]] / Kompetenzen
        
        *Verfahrens- und [[QM:Arbeitsanweisungen|Arbeitsanweisungen]]
        
        *Checklisten und Materialien
        
        *[[QM:Audits|Auditreports]] und [[QM:Protokolle|Protokolle]]
Zeile 1: Zeile 1:
Ein '''Integrierte Managementsystem''' (IMS) führt verschiedene Regelwerke zusammen, die der Corporate Governance (d. h. der Leitung und Überwachung von Organisationen) dienen: zum Beispiel das Qualitätsmanagement (ISO 9001), Umwelt- und Arbeitsschutzmanagement (ISO 45001 und 14001). So entstehen Synergien der verschiedenen Standards. Die Prozessverantwortlichen bündeln so Ressourcen und ermöglichen ein schlankeres und effizienteres Management des Unternehmens und der Organisationen.   
+
Ein '''Integrierte Managementsystem''' (IMS) führt verschiedene Regelwerke zusammen, die der Corporate Governance (d. h. der Leitung und Überwachung von Organisationen) dienen: zum Beispiel das Qualitätsmanagement (ISO 9001), das Risikomanagement (ISO 31000) und das Umwelt- und Arbeitsschutzmanagement (ISO 14001 und ISO 45001). So entstehen Synergien der verschiedenen Standards. Die Prozessverantwortlichen bündeln Ressourcen und ermöglichen ein schlankeres und effizienteres Management des Unternehmens und der Organisationen.   
  
 
<br />
 
<br />

Anhänge

Diskussionen